Volksbildungshaus

Das Volksbildungshaus "Wiener Urania" wurde nach Plänen des Otto-Wagner-Schülers Max Fabiani erbaut (Grundsteinlegung am 4. Mai 1909) und am 6. Juni 1910 eröffnet. Im dritten Stockwerk befand sich bis 1938 die elektrische Zentraluhranlage mit automatischer telefonischer Abgabe des Zeitzeichens an alle Wiener Telefonabonnenten. Die Urania, die 1927 umgebaut und 1935 durch den Zubau der Eingangshalle mit den Kassen erweitert wurde, verfügt auch über einen Kinosaal sowie über eine Sternwarte.

8 Likes