Rennerschule

Der bekannte Tiroler Architekt Theodor Prachensky (der auch Maler war) hat 1928–1936 diese Schule gebaut, die heute "Pembauerstraße" heißt. In ihrer klaren Strenge ein schönes Beispiel für die Tiroler Moderne. Das Schwungrad der größten Dampfmaschine Tirols erhielt die Schule 1997 als Wahrzeichen. Die geschwungene Schrift aus Stahl sieht eher nach den 1950er Jahren aus, auf den Originalplänen von Prachensky ist sie jedenfalls noch nicht zu sehen.

23 Likes