Hohe Brücke

Die Hohe Brücke wurde nach Plänen des Architekten Josef Hackhofer im Jugendstil errichtet. Die Außenfronten wurden mit Marmor verkleidet und die Stäbe des eisernen Geländers mit Ornamenten versehen. In den Eckbereichen wurden die Vorgängerbauwerke abgebildet. Die inneren Seitenwände sind wie Geschäftsportale mit Rollläden gestaltet, die jedoch reine Zierde sind, da die Raumtiefe hinter den Rollläden nur rund einen halben Meter beträgt.
Die feierliche Schlusssteinlegung fand am 11. März 1904 im Beisein von Bürgermeister Karl Lueger statt.

22 Likes